Archiv Medizin und Forschung

Hirn-CT löste das Rätsel

Schwach war sie geworden, verlangsamt und fresssüchtig, die 65-jährige Bäuerin. Darüber hinaus schlief sie tagsüber häufig ein und schnarchte...

mehr

Soll der Patient das Verfahren wählen?

Die Darmkrebsvorsorge wird in der Bevölkerung nach wie vor miserabel genutzt. Könnten Ärzte die Lage verbessern, indem sie das Screening individuell...

mehr

Windpocken wüten im Kleinhirn

Wenn es nach einer Windpockenerkrankung zu Komplikationen kommt, handelt es sich meist um neurologische Erkrankungen. An zweiter Stelle stehen...

mehr

Bis Anästhesisten im Op einnicken

Chronischer Schlafmangel durch Nachtdienste stresst nicht nur Ärzte, sondern gefährdet auch Patienten: In einer Studie mit Anästhesisten schliefen...

mehr

Schutz durch Antirheumatika?

Mehrfach wurde in jüngster Vergangenheit diskutiert, ob NSAR wie etwa Naproxen in Sachen KHK einen günstigen Einfluss haben. Eine US-Studie nahm sich...

mehr

Macht Kiffen blöd?

Dass Cannabis die Hirnfunktion verändert, lässt sich anhand von MRT- oder PET-Aufnahmen eindeutig nachweisen. Doch macht sich ein reduzierter...

mehr

Eisenmangel im Alter aufspüren

Ein neuer, nicht invasiver Test kann helfen, bei älteren Patienten einen Eisenmangel zuverlässiger zu diagnostizieren: der...

mehr