Archiv Medizin und Forschung

Demente Patienten vom OP ins Delir verlegt

Zwischen 11 und 46 % aller herzchirurgischen Patienten erleiden ein Durchgangssyndrom, was erhebliche Spätfolgen nach sich ziehen kann. Ein Team der...

mehr
Kardiologie , Neurologie

TSH auf Anschlag?

Oft treten erhöhte Schilddrüsenwerte in Routine­untersuchungen zutage. Denn viele Patienten weisen keine oder nur unspezifische Symptome auf. Eine...

mehr

60 % Wirkstoffeffekt, 40 % Einbildung

In allen Studien zur Therapie mit Antidepressiva gibt es nicht nur einen großen Placebo-, sondern auch einen Nocebo-Effekt. Wie beurteilen Ärzte im...

mehr
Psychiatrie

Zeitbombe Schlaganfall

Sekundärpräventive Maßnahmen sollten sich nicht nur auf die Zeit kurz nach einem Schlaganfall beschränken. Denn auch wenn binnen 90 Tagen keine...

mehr
Neurologie , Kardiologie

Vierbeiner im medizinischen Einsatz

Der Hund als Assis­tent in Gesundheitseinrichtungen hat auf Patienten einen positiven Einfluss. Das gilt insbesondere bei psychiatrischen Störungen,...

mehr
Psychiatrie

Piksen lindert Schmerzen nach Tonsillektomie

Egal ob echte oder Sham-Akupunktur: Nadeln lindern tonsillektomiebedingte Schmerzen. Die klassische Variante bietet jedoch einen länger anhaltenden...

mehr

Systemische Sklerose: lebendig eingemauert

Die systemische Sklerose weist durch verschiedene Organmanifestationen eine höhere Mortalität auf als andere rheumatische Erkrankungen. Doch nicht nur...

mehr
Rheumatologie