Archiv Medizin und Forschung

Schaden Hormone der Niere?

Frauen, die über lange Zeit orale Kontrazeptiva einnehmen oder eine Hormonersatztherapie erhalten, haben ein erhöhtes Mikroalbuminurie-Risiko.

mehr

Kapsel-Endoskopie als Lösung für Schlauchmuffel?

Die Kapselendoskopie bringt Gastroenterologen zum Schwärmen: endlich kommt Licht ins diagnostische Dunkel des Dünndarms! Der Patient schluckt einfach...

mehr

TVT-Komplikationen rücken ins Visier

Nach rund dreijähriger Anwendung der TVT-Methode in Deutschland rücken die Nebenwirkungen und Komplikationen verschärft ins Visier. Der scheinbar so...

mehr

Myome werden nicht aktiviert

Hat eine Myompatientin die Menopause erreicht, ist die spontane Regression der Myome wahrscheinlich, eine Operation oft nicht mehr nötig. Dies ändert...

mehr

Hormon-Substitution macht 60-Jährige messbar lebendiger

Frauen, die lange Jahre eine Östrogen-/Gestagensubstitution erhalten haben, sind im Alter über 60 ihren gleichaltrigen Geschlechtsgenossinnen, die...

mehr

Aromatasehemmer zeigt Überlebensvorteil

Die bislang größte randomisierte Studie zur

 

First-line-Therapie des metastasierten rezeptorpositiven Mammakarzinoms postmenopausaler Frauen belegt:...

mehr

Wiegen sich Frauen in falscher Sicherheit?

Frauen vertrauen auf die Kraft der Sojabohne. Dahinter steckt die populäre Annahme, pflanzliche Hormone seien sicherer als synthetisch hergestellte,...

mehr