Archiv Medizin und Forschung

Hormon-Substitution macht 60-Jährige messbar lebendiger

Frauen, die lange Jahre eine Östrogen-/Gestagensubstitution erhalten haben, sind im Alter über 60 ihren gleichaltrigen Geschlechtsgenossinnen, die...

mehr

Aromatasehemmer zeigt Überlebensvorteil

Die bislang größte randomisierte Studie zur

 

First-line-Therapie des metastasierten rezeptorpositiven Mammakarzinoms postmenopausaler Frauen belegt:...

mehr

Studien belegen klar den Nutzen

Phytoöstrogene stehen gegenwärtig als Lebensmittel, funktionelle Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel zur Verfügung.

mehr

Kommt gleich nach dem Mangel die Vergiftung?

Klar gibt es Hinweise, dass Selen dem Organismus dienlich ist und ihm bei der Abwehr von Krebs, Herz-Kreislauferkrankungen oder Darmentzündungen...

mehr

Krankheit kostet Sex

Die überwiegende Zahl der deutschen Männer ist bis zum Alter von 60 Jahren sexuell aktiv. Dann aber sinkt dieser Anteil von 85 % auf etwa 51 %, wie...

mehr

Hirn-CT löste das Rätsel

Schwach war sie geworden, verlangsamt und fresssüchtig, die 65-jährige Bäuerin. Darüber hinaus schlief sie tagsüber häufig ein und schnarchte...

mehr

Soll der Patient das Verfahren wählen?

Die Darmkrebsvorsorge wird in der Bevölkerung nach wie vor miserabel genutzt. Könnten Ärzte die Lage verbessern, indem sie das Screening individuell...

mehr