Archiv Medizin und Forschung

Pille verdoppelt Apoplex-Risiko

Auch die jüngste Pillengeneration mit niedrigem Östrogenanteil verdoppelt offenbar das Apoplexrisiko, berechneten holländische Kollegen an 203...

mehr

Lassen Sie sich nicht bluffen

Aut idem ist in Kraft - bloß keiner weiß so ganz genau, was das eigentlich heißt. Wir leuchten für Sie ins Dickicht der widersprüchlichen Weisheiten

mehr

Ab 40 brauchen Raucher ASS!

Auch bei gesunden Erwachsenen, die ein erhöhtes KHK-Risiko tragen, sollten Ärzte die ASS-Therapie erwägen, raten Kollegen von der "U.S. Preventive...

mehr

Kassen jagen Verweigerer

Ein Praxisbudget mit festem Punktwert bis zur Kappungsgrenze verführt Vertragsärzte dazu, Patienten die Behandlung zu verweigern. Diesen Zusammenhang...

mehr

Schwarzer Krebs im Anus

Schmerz, Juckreiz, Blutungen und ein prolabierendes Gebilde am Anus bedeuten nicht immer gleich "Hämorrhoiden". Manchmal steckt ein anales Melanom...

mehr

Endometriose in der Zange

Die Endometriose ist das Chamäleon der Gynäkologie - oft wird sie erst nach Jahren als Schmerzursache diagnostiziert. Therapie der Wahl ist in...

mehr

Für die Rezidivfahndung ist die PET Goldstandard

Die PET kann Rezidive beim Ovarialkarzinom frühzeitig entdecken: Bei positivem PET-Befund ist innerhalb von sechs Monaten auch mit dem klinisch...

mehr