Archiv Medizin und Forschung

HIV: Therapie direkt starten!

Der Einsatz einer antiretroviralen Therapie bei HIV richtet sich normalerweise nach Viruslast und Zahl der Helferzellen. Einer aktuellen Studie...

mehr

Patienten mit Alopecia areata beraten

Die Haarfollikel bilden keine Haare mehr. Doch sind sie nicht irreversibel geschädigt, sondern nur quasi gelähmt: Für den Wiederbewuchs der kahlen...

mehr

Die Top 10 der Arzneimittelinteraktionen

Treten bei der stationären Behandlung eines Patienten Komplikationen auf, sind in 70 % der Fälle Arzneimittelinteraktionen die Ursache. Doch auch im...

mehr

Kartoffeln sind schädlich für Schwangere

Was haben Bratkartoffeln oder Püree mit einem Schwangerschaftsdiabetes zu tun? Viel, meinen US-Forscher. Isst Frau viel Kartoffeln, wird sie in der...

mehr

Shigellosen bei Flüchtlingen: Vorsicht ja, Panik nein

Mit Flüchtlingen aus Afghanistan, dem vorderen Orient und Afrika gelangen vermehrt exotische Keime wie Shigellen in die Ankunftsländer. Panikmache ist...

mehr

Invasive Verfahren überzeugen bei Tumorschmerz

Deder Vierte Tumorschmerz-Patient profitiert von invasiven interventionellen Verfahren. Das Spektrum reicht von Schmerzpumpen bis zur Neurolyse. Was...

mehr

Zika-Virus – eine neue globale Bedrohung

Die Fälle von Zika-Virus in Mittel- und Südamerika häufen sich – und sie sind keineswegs harmlos. Offenbar verursacht der Erreger Fehlbildungen von...

mehr