Archiv Medizin und Forschung

Herzrhythmusstörung aufgrund von Schlafstörungen?

Für Patienten mit obstruktiver Schlaf­apnoe ist das Risiko für Vorhofflimmern dreifach erhöht. Die Schlafstörung aufzudecken, könnte dem Herz helfen.

mehr
Kardiologie , Pneumologie

Gewichtsreduktion beginnt im Kopf

Low-Fat-Diäten sind nicht der effektivste Weg, um auf lange Sicht das Gewicht zu reduzieren. Doch was kann man empfehlen, um den Erfolgsfaktor für den...

mehr

Olivenöl: Phenolgehalt bestimmt Effekt auf kardiovaskuläres Risiko

Olivenöl mit einem hohen Anteil phenolhaltiger Verbindungen kann den systolischen Blutdruck senken, so das Ergebnis einer Metaanalyse von Forschern...

mehr

Hoher Hämatokrit? Raucherstatus erfragen!

Die „Smokers Polycythemia“ ist eine wichtige Differenzialdiagnose bei hohen Erythrozytenwerten. Ursache für die Erythrozytose sind chronisch erhöhte...

mehr

Neuropathie-Symptome im Griff behalten

Ein Patient mit neuropathischen Schmerzen spricht auf die medikamentöse Therapie nicht an? Dann lohnt sich ein Blick auf den zugrunde liegenden...

mehr
Neurologie

Special: Reise- und Tropenmedizin

Information zu Reisekrankheiten, Vorsorge und spezifischer Therapie. Wie beraten Sie Ihre Patienten vor langen Reisen?

mehr

Erhöhte Leberwerte bitte nicht durchwinken

Bei erhöhten Leberwerten ist Konsequenz vonnöten, appelieren Experten. Denn im Schlepptau von Adipositas und metabolischem Syndrom werden künftig...

mehr