Archiv Medizin und Forschung

Mumps-Impfung schützt nicht vollständig

Auch eine Impfung bietet keinen vollständigen Schutz vor einer Mumpsinfektion. Dies zeigt ein kleiner Ausbruch unter jüdischen Teen­agern.

mehr

Typ-2-Diabetes: Schluss mit der Zielwert-Sklaverei!

Starre HbA1c-Vorgaben gibt es nicht mehr: Der Patient steht im Mittelpunkt. Das ist das Motto des amerikanisch-europäischen

Positionspapiers von...

mehr

Nach dem Trauma: Nicht alles ist PTSD

Wenn ein Traumaopfer eine psychische Störung entwickelt, handelt es sich nicht automatisch um eine posttraumatische Belas­tungsstörung. Es gibt ein...

mehr

Wenn Demenzkranke sexuell entgleisen

Sexuelle Verhaltensstörungen sind bei Demenz gar nicht selten. Sexuelle Vorfälle werden aus Scham oft verschwiegen, Medikamente können helfen.

mehr
Neurologie

Alzheimer: Neuroleptikum absetzen verdoppelt das Rezidivrisiko

Soll man agitierte Demenzpatienten dauerhaft mit einem Neuroleptikum behandeln? Beim Absetzen drohen vermehrt Rezidive, so eine aktuelle Studie.

mehr
Psychiatrie , Neurologie

Lehrer fordern Bescheinigungen vom Hausarzt

Immer wieder das Gleiche: Sie sollen attestieren, dass das Kind nicht am Sportunterricht / an der Klassenfahrt / am Unterricht teilnehmen kann. Aber...

mehr

Früh gestartete HIV-Therapie wieder absetzen?

Die Antiretrovirale Behandlung nach Serokonversion bei HIV-Infektion kann eine langfristige Immunität erzeugen.

mehr