Archiv Medizin und Forschung

Nach dem Trauma: Nicht alles ist PTSD

Wenn ein Traumaopfer eine psychische Störung entwickelt, handelt es sich nicht automatisch um eine posttraumatische Belas­tungsstörung. Es gibt ein...

mehr

Wenn Demenzkranke sexuell entgleisen

Sexuelle Verhaltensstörungen sind bei Demenz gar nicht selten. Sexuelle Vorfälle werden aus Scham oft verschwiegen, Medikamente können helfen.

mehr
Neurologie

Misstrauen gegen Studien gerechtfertigt?

Nach welchen Kriterien entscheiden Ärzte, ob Studienergebnisse ihre Praxistätigkeit verändern und welchen Einfluss hat das Industrie-Sponsoring?

mehr
Kardiologie

Elektrokrampf-Therapie auch bei Schizophrenie

Wenn Patienten mit schwerer Schizophrenie Neuroleptika nicht vertragen, kann eventuell eine Elektrokrampf-Therapie helfen.

mehr

Tumorkranke machen sich oft falsche Hoffnungen

Patienten, die eine palliative Chemotherapie erhalten, wissen erschreckend häufig nicht, dass es keine Heilungschancen gibt.

mehr
Onkologie • Hämatologie

Niedriges Vitamin D bei familiärer Langlebigkeit

Familien mit niedrigen Vitamin-D-Werten scheinen doch nicht früher zu sterben. Hinweise darauf gibt die Leiden Longevity Studie.

mehr

Prostatakarzinom des alten Mannes: individuelle Therapie!

Lohnt sich bei über 75-Jährigen die totale Prostatektomie – oder abwarten besser? Experten plädieren für eine individuelle Therapie.

mehr
Onkologie • Hämatologie