Archiv Medizin und Forschung

Ehemaligen Intensiv-Patienten drohen psychische Langzeitfolgen

Vor vier Jahren lag der Patient auf der Intensivstation. Trotz Genesung fühlt er sich nicht gut. Leidet er am "Postintensive Care Syndrome"?

mehr
Psychiatrie

Gesundes Schneeschippen

Um Gesundheitsrisiken beim Schneeräumen zu vermeiden, hat die Barmer GEK Tipps zu Outfit und Vermeidung von Muskelkater zusammengestellt.

mehr

Borrelien-Infektion: Kann es zu Rezidiven kommen?

Das Erythema migrans tritt bei Patienten trotz adäquater Therapie teilweise erneut auf. US-Forscher untersuchten, ob es Borreliose-Rückfälle gibt.

mehr
Infektiologie

Die Anmeldung als Schaltzentrale der Arztpraxis

Die Anmeldung ist das Erste, womit ein Patient in der Arztpraxis Kontakt hat. Wie freundlich und kompetent er hier von den Arzthelferinnen aufgenommen...

mehr

Restless Legs - Welche Therapie beruhigt rastlose Beine?

Aktualisierte Leitlinien für die Therapie des Restless-legs-Syndrom: In der Kurzzeitbehandlung steht eine ganze Reihe Medikamente zur Verfügung. In...

mehr

Mumps-Impfung schützt nicht vollständig

Auch eine Impfung bietet keinen vollständigen Schutz vor einer Mumpsinfektion. Dies zeigt ein kleiner Ausbruch unter jüdischen Teen­agern.

mehr

Typ-2-Diabetes: Schluss mit der Zielwert-Sklaverei!

Starre HbA1c-Vorgaben gibt es nicht mehr: Der Patient steht im Mittelpunkt. Das ist das Motto des amerikanisch-europäischen

Positionspapiers von...

mehr