Archiv Medizin und Forschung

Dicker Lymphknoten: Wie viel Diagnostik?

Bei vergrößerten Lymphknoten stellt sich die Frage, ob es eine gutartige oder bösartiger Veränderung ist. Eine differenzierte Diagnostik hilft weiter.

mehr

mCRC: Bevacizumab bei Progression nicht absetzen

Eine randomisierte Studie belegt, dass die kontinuierliche Angiogenesehemmung ein sinnvolles Therapieprinzip bei Patienten mit metastasiertem...

mehr

Neuropharmaka: Vorsicht, Interaktionen!

Gängige Wechselwirkungen sind den meisten Kollegen bekannt. Mit neurologisch-psychiatrischen Pharmaka kennen sie sich oft weniger gut aus.

mehr
Neurologie

Stammzellen nach Rückenmarksverletzung?

Nach Rückenmarksverletzung fällt häufig die Sensibilität im entsprechenden Körperareal aus, mit fetalen Zellen könnte ein Besserung erzielt werden.

mehr

Schwierigkeiten mit dem Orgasmus – wie behandeln?

Die Ejakulation als Höhepunkt des Liebesspiels kann Männern erhebliche Probleme bereiten: Manche „kommen“ zu früh – andere dagegen verzögert oder gar...

mehr

Mündliche Kassen-Auskunft verlässlich?

1999 verordnete Allgemeinarzt Michael Fleischer seiner an Krebs erkrankten Patientin Wobe-Mucos®. Ein Kassenmitarbeiter hatte die Verordnungsfähigkeit...

mehr

Akupunktur doch besser als Placebo-Effekt?

Bringt die Akupunktur nun tatsächlich Linderung bei chronischem Schmerz oder handelt es sich nur um einen Placeboeffekt?

mehr