Anzeige

Archiv Medizin und Forschung

Leberschäden durch Rotschimmelreis

„Ich senke mein Cholesterin lieber natürlich“, dachte sich eine 64-Jährige. Deshalb griff sie zu Rotschimmelreis statt zum Statin – und zerschoss...

mehr
Gastroenterologie

Fortschritte bei der Influenza: Effektive Schnelltests und vielversprechende Therapieansätze

Effektive Schnelltests können das Influenzamanagement schon heute verbessern. An vielversprechenden Therapieansätzen wird gearbeitet, lassen aber...

mehr
Pneumologie , Infektiologie

Gynäkologische Beschwerden: Naturheilverfahren oder Schulmedizin?

Granatapfelsamenöl und Traubensilberkerze lindern Hitzewallungen, Ingwer und lokale Wärme Regelschmerzen. Ob als alleinige Therapie oder...

mehr
Gynäkologie

G-BA bestätigt beträchtlichen Zusatznutzen von Durvalumab

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat in seinem Beschluss zur frühen Nutzenbewertung dem PD-L1-Inhibitor Durvalumab (IMFINZI®) einen...

mehr
Medizin und Markt Onkologie • Hämatologie Nutzenbewertung

Risiko für Analinkontinenz durch Geburten erhöht

Frauen leiden im Vergleich zu Männern öfter an Analinkontinenz. Geburten tragen einen großen Teil dazu bei: Am größten ist das Risiko nach...

mehr
Gynäkologie , Gastroenterologie

Ösophaguskarzinome in der Zweitlinie mit Antikörper behandeln

Versagt die Chemotherapie in der Erstlinie beim metastasierten Ösophaguskarzinom, verspricht der Griff zum PD1-Antikörper einen Überlebensvorteil....

mehr
Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Tinea corporis durch Igel-Dermatophyt

Ungewöhnliche Haustiere sind im Kommen – und damit auch fremdartige Auslöser von Zoonosen. Bei zunächst therapieresistenten Hauterscheinungen sollte...

mehr
Dermatologie , Infektiologie