Archiv Medizin und Forschung

Mykobakterien lauern im Tattoo-Farbstoff

Tatort Tattoo-Studio: 19 Personen, die sich alle vom selben Künstler ein Tattoo stechen ließen, entwickelten rote Papeln auf der Haut.

mehr

Prognose der Zucker-Nephropathie verbessert

Therapie-Fortschritte beim Typ-1-Diabetes machen sich unter anderem am Herauszögern der Niereninsuffizienz bemerkbar.

mehr
Diabetologie

Blutzuckerkontrolle ohne Stechen?

Die meisten Diabetiker würden sich ihren Blutzucker am liebsten ohne Piksen messen. Ein neu entwickelter Biosensor könnte dies in Zukunft ermöglichen....

mehr

Optimale Ernährung bei Diabetes: Weniger Mahlzeiten?

Sollen Zuckerkranke doch lieber zweimal am Tag essen statt über den Tag verteilt?

mehr

Bei Hypertonie Pillenrezept verweigern

Ein Risiko für Venenthrombosen unter neueren oralen Kontrazeptiva scheint gesichert. Wie steht es mit der Gefahr für Schlaganfall und Herzinfarkt?

mehr

Oma passt auf Enkel auf: Mit Betreuungskosten Steuern sparen

Betreuen Großeltern die Enkelkinder, während die Eltern z.B. in der Praxis arbeiten, können dafür Kosten beim Finanzamt geltend gemacht werden.

mehr

Wie sich Stiche von Wanzen und Flöhen unterscheiden

Die Hotelbekanntschaft sollte dem Urlauber noch lästig werden. Am Morgen danach: rötliche Hautflecken, Juckreiz und Bläschen...

mehr
Dermatologie