Archiv Medizin und Forschung

Rosmarineinreibung, Eukalyptuswickel und Lavendel setzen viele therapeutische Reize

Die Haut und das Nervensystem sind eng miteinander verbunden. Als äußerer Reiz genügen bereits rhythmische Einreibungen und Wickel, um innere Prozesse...

mehr

Akupunktur: Klimakterische Beschwerden bessern sich deutlich

Frauen, die ihre klimakterischen Beschwerden effektiv angehen wollen, sollten der Akupunktur eine Chance geben. Einer aktuellen Übersicht zufolge...

mehr
Gynäkologie

Ergänzende Maßnahmen sorgen für verträglichere Tumortherapie und beugen einem Abbruch vor

Gerade in der Onkologie besitzen komplementäre Behandlungsoptionen erhebliches Potenzial. Das zeigt sich unter anderem am Beispiel Brustkrebs: Viele...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Offener Betrug: Placebos lindern Fatigue von Krebspatienten – sogar wenn sie wissentlich eingenommen werden

Scheinmedikamente wirken bei vielen Krankheiten. Nur ist es unethisch, sie zu verwenden. Einem Patienten darf nichts vorgemacht werden. US-Forscher...

mehr
Onkologie • Hämatologie

High Noon: Opioide aus der Nachbarschaft geerbt

Ohne Anleitung und Aufsicht eines Arztes den schmerzhaften Gelenkverschleiß mit Opioiden zu behandeln geht nicht immer gut aus. Dies wird im folgenden...

mehr
Kasuistik

Evidenz zur Therapie von androgenetischer Alopezie fällt eher spärlich aus

Dichtes Haar gilt als Zeichen für Jugend, Gesundheit und Erfolg. Haarausfall hingegen kann massiven Psycho­stress auslösen. Zumindest für die...

mehr
Dermatologie

COPD: Vier Punkte beugen Exazerbationen vor

COPD-Exazerbationen gilt es unbedingt zu verhindern, weil jede schwere Exazerbation den Patienten Lungenfunktion kostet und die Prognose...

mehr
Pneumologie