Archiv Medizin und Forschung

Handwurzelfraktur wird oft viel zu spät erkannt

Auch ein unspektakulärer Sturz auf die Hand kann für den Patienten schwere Folgen haben. Ohne adäquate Therapie droht die Handgelenksarthrose.

mehr

Kommt mit den Flüchtlingen die Tuberkulose?

Bei kranken Flüchtlingen kommen auch exotische, in Deutschland nicht verbreitete Infekte infrage. Das RKI hat wichtige Informationen zu Diagnose und...

mehr
Pneumologie

Onkologische Patienten mögen Qigong und Tai-Chi-Übungen

Traditionellen chinesische Medizin erfreut sich in der Onkologie großer Beliebtheit. Studien bestätigen bereits positive Effekte. Wichtig scheinen...

mehr

Virtueller Zwilling als Verbündeter und Helfer

Autismus, Schizophrenie und manische Ängste sind trotz medizinischen Fortschritten nach wie vor schwer zu therapieren. Doch es gibt Hoffnung in Form...

mehr

Aufsteigende Infektionen bleiben zu lange unerkannt

Aufsteigende Infektionen im kleinen Becken bleiben oft lange unerkannt und führen zu chronischen Schmerzen und Unfruchtbarkeit. Deshalb gilt: screenen...

mehr

Fäkales Calprotectin statt Endoskopie bei Morbus Crohn?

Nach Darmresektion bei M. Crohn reduziert eine engmaschige Überwachung das Rückfallrisiko. Ein Stuhltest könnte die Endoskopie-Frequenz senken.

mehr

Wie relevant ist die Inadäquate Sinustachykardie?

Palpitationen, Schwindel, Dyspnoe und retrosternale Schmerz zeichnen die IST aus, der Pathomechanismus ist unklar. Welche Konsequenzen müssen auf die...

mehr
Kardiologie