Archiv Medizin und Forschung

Bei der Handinfektion gilt: Bloß nicht lange konservativ herumwerkeln!

"Nur" ein Panaritium? Eitrige Infektionen an der Hand werden häufig falsch eingeschätzt und in der Folge zu spät suffizient behandelt, beklagen zwei...

mehr

Spezifische Unterstützung für Patienten mit polyzystischen Nieren

Antihypertensiva und Statine waren die bisher einzigen Mittel zur medikamentösen Behandlung von Zystennieren. Wachstum und Progress ließen sich so...

mehr

Konservative Strategien bei Arthrose

Wer eine konservative Therapie der Arthrose anbieten möchte, kann sich leicht im Dschungel verschiedener Leitlinien verirren. Die aus europäischen...

mehr

RAS-Analyse mit zirkulierenden Tumorzellen oder Biopsie?

Die RAS-Mutationsanalyse ist Standard für die Behandlung von Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom (CRC), denn nur RAS-Wildtyp...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Ist die Gefahr der HIV-Infektion gebannt?

An AIDS stirbt hierzulande kaum mehr jemand. Gelingt es, die HIV-Infektion frühzeitig zu diagnostizieren und die Therapie einzuleiten, haben die...

mehr

Roboterassistierte laparoskopische Prostatektomie genauso gut wie offene Op.?

Ist die roboterassis­tierte laparoskopische Prostatektomie der offenen Op. gleichwertig? Obwohl die minimal-invasive Methode mittlerweile oft...

mehr

Analfistel: Nicht auf Spontanheilung hoffen

Eine Spontanheilung ist bei der Analfistel nicht zu erwarten. Deshalb gilt schon der Nachweis einer äußeren Öffnung als Operations-Indikation. Faden...

mehr