Archiv Medizin und Forschung

ZNS-Mykosen bedeuten immer akute Lebensgefahr

Gelangen Aspergillen & Co. ins Gehirn, kann die Letalität über 90 % betragen. Neben den häufigen ZNS-Mykosen können Sie aber auch mit einer...

mehr

Diabetes - drei Schritte gegen diabetische Mikroangiopathie

Ermutigen Sie Diabetiker zu Nikotinverzicht, Gewichtsabnahme und Sport. Damit schützen sie ihre Augen wirksam vor gefährlichen Mikroangiopathien, die...

mehr
Diabetologie

MS-Diagnose per Tränentest statt Rückenmarkpunktion?

Der Goldstandard in der Diagnostik der Multiplen Sklerose (MS) ist nach wie vor die Untersuchung des Liquors auf oligoklonale Banden. Aber könnten...

mehr

Orale Therapie - Ein neuer Horizont für Patienten mit Multipler Sklerose

Seit Einführung der Interferone Mitte der 90er-Jahre warten Ärzte und Patienten mit Multipler Sklerose (MS) auf orale Medikamente, weil diese leichter...

mehr

In der Rezidivsituation einer bipolaren Störung lieber Lithium plus Valproat

BALANCE-Studie stellt Mono-Erhaltungstherapie mit Valproat nach Rezidiv unter Lithium infrage: Auch wenn ein Patient häufig Rückfälle unter Lithium...

mehr

Aerobic schützt Frauen vor geistigen Leistungseinbußen

Patienten, die sich Sorgen um ihre geistige Leistungsfähigkeit machen, sollte man zum Aerobic schicken – je schweißtreibender, desto besser. Offenbar...

mehr

Auch bei Schwindelgefühl ist die MRT gesundheitlich unbedenklich

Der Patient klagt nicht nur über den Krach in der „Röhre“, sondern auch über Kribbeln und möglicherweise sogar über Schwindelgefühle? Sie können ihn...

mehr