Archiv Medizin und Forschung

Apomorphin - Wann und wie geben?

Bis heute scheint Apomorphin der einzige Agonist mit einer L-Dopa vergleichbaren Wirkstärke zu sein. Bei schwer fluktuierenden Parkinson-Patienten...

mehr

Konversion des CIS zur manifesten MS mit Glatirameracetat aufhalten

Die frühzeitige Behandlung mit Glatirameracetat senkt das MS-Risiko und reduziert neue Läsionen im MRT. Die Konversion eines klinisch isolierten...

mehr

Idiopathischen Gesichtsschmerz richtig behandeln

Multimodal sollte der Behandlungsansatz beim anhaltenden idiopathischen Gesichtsschmerz sein: Um Chronifizierung zu verhindern, muss jedes Trauma...

mehr

Osteoporose-Risiko bei der Multiplen Sklerose stets abschätzen

Patienten mit Multipler Sklerose (MS) haben meist mehrere Risikofaktoren eine Osteoporose zu entwickeln. Systematisch untersucht wurde der...

mehr

Nationale Versorgungsleitlinie "Diabetischer Fuß" 2010

Der Diabetes ist Fußkiller Nummer eins in Deutschland: Rund 70% aller Amputationen gehen auf sein Konto. Höchste Zeit gegenzusteuern. Experten zeigen,...

mehr

Operation plus Antikoagulation - da gilt es den Schlaganfall zu vermeiden!

Keine Blutung und kein Schlaganfall bitte, so lautet der Wunsch, wenn Phenprocoumon-Behandelte unters Messer müssen. Kompetentes Bridging hilft...

mehr

Den Knöchel-Arm-Index richtig nutzen

Die Bestimmung des Knöchel-Arm-Index, kurz ABI, dauert nicht lange und liefert wichtige Informationen – nicht nur über die Beindurchblutung, sondern...

mehr