Archiv Medizin und Forschung

Nach Thrombose lohnt eine langfristige Antikoagulation

Auch Patienten mit nur moderat erhöhtem Thromboserisiko langfristig zur Antikoagulation mit dem Faktor-Xa-Hemmer Rivaroxaban behandeln. Dieser senkt...

mehr

Hochrisikopatienten mit Smouldering myeloma - Doch aktive Therapie?

Das „smouldering myeloma“ ist eine Zwischenstufe zwischen monoklonaler Gammopathie unbestimmter Signifikanz und manifestem multiplen Myelom. Ob man...

mehr

Dasatinib Upfront bei CML = rasches Ansprechen

Bei unbehandelten Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie (CML) in der chronischen Phase bewirkt Dasatinib ein rasches Ansprechen und eine...

mehr

CML - 8-Jahres-Update der IRIS-Studie: Die Erfolgsstory geht weiter

Das 8-Jahres-Ergebnis belegt erneut, dass Imatinib ein sehr dauerhaftes Ansprechen bewirkt. CML-Patienten mit einer CCyR oder MMR nach zwölf Monaten...

mehr

CML - First-line-Daten sprechen für Nilotinib

Nilotinib als First-line-Therapie ist bei der chronischen myeloischen Leukämie (CML) wirksamer als der Standard Imatinib. „Das wichtigste Ergebnis...

mehr

Fehler bei der Chemotherapie vermeiden

Bei einer Chemotherapie mit hohem Toxizitätspotenzial können sich Medikationsfehler ganz besonders fatal auswirken. Eine Standardisierung der...

mehr

Ovarialkarzinom - neue Therapie verlängert progressionsfreies Überleben

In Kombination mit pegyliertem liposomalem Doxo­rubicin (PLD) ist Trabectedin (Yondelis®) für Patientinnen mit rezidiviertem, platinsensiblem...

mehr