Archiv Medizin und Forschung

Nierenkranke riechen schlecht

Die meisten chronisch Nierenkranken sind eher unterernährt. Dafür könnte ein eingeschränkter Geruchssinn mit verantwortlich sein.

mehr

Doppelt ventilieren nach schwerer Exazerbation

Bleibt nach einer akuten COPD-Exazerbation eine Hyperkapnie zurück, brauchen die Patienten Sauerstoff. Eine Studie hat nun untersucht, wie sich eine...

mehr
Pneumologie

Eltern unter falschem Verdacht - Bindegewebserkrankung kann Misshandlung vortäuschen

Immer wieder kam ein 3-Jähriger mit multiplen Hämatomen in die Klinik und die Eltern wurden von vielen Seiten der Misshandlung bezichtigt. Erst eine...

mehr
Dermatologie , Allergologie

Der will doch nur spielen - Rasches Handeln entscheidet bei Bisswunden oft über Leben und Tod

Bissverletzungen durch Haustiere werden oft unterschätzt und zu spät beim Arzt vorgestellt. Am häufigsten schnappen Hunde zu. Und ihre Opfer sind...

mehr
Infektiologie

Schlaffe Glieder und doch kein Marfan

Es lohnt sich, Diagnosen auch mal zu hinterfragen. Das zeigt der Fall eines Patienten, der 13 Jahre lang irrtümlich mit einem „Marfan-Syndrom“ lebte....

mehr
Neurologie

Bauernhof bald als Tablette?

Heutzutage haben rund 30 % der Kinder mindestens eine Allergie. Deutlich seltener betroffen sind Bauernkinder, der Kontakt zu Katzen und Kühen schützt...

mehr
Allergologie

Denkstörung dank Smartphones vorprogrammiert

Smartphones beeinträchtigen die kognitive Leistungsfähigkeit. Und zwar nicht nur während ihrer Nutzung, sondern auch dann, wenn sie ausgeschaltet...

mehr
Neurologie