Archiv Medizin und Forschung

Alternative zu Antidepressiva?

Patienten mit mehreren depressiven Episoden in der Vorgeschichte haben ein hohes Risiko für weitere Rezidive. Was schützt diese Menschen vor erneuten...

mehr

Gastroparese: Pillen oder Schrittmacher?

Dyspepsie, Ulkus oder doch eine Gastroparese? Angesichts der heterogenen Symptomatik bereitet die Diagnose der Magenlähmung Probleme. Die Therapie...

mehr

Kardiologische Leitlinie? sträflich missachtet

Handeln Sie bei jedem Patienten leitliniengerecht? Wenn nicht, dann befinden Sie sich in guter Gesellschaft, wie eine Analyse aus einem holländischen...

mehr

Ihr Patient will sterben – das sind Ihre Optionen

Ihr schwerkranker Patient äußert den Wunsch zu sterben und bittet Sie, ihm dabei zu helfen. Wie reagieren Sie adäquat? Und was dürfen Sie in solchen...

mehr
Psychiatrie

Warum sich die teure Hepatitis-Therapie lohnt

Kommen uns die neuen Therapien gegen Hepatitis C am Ende teuer zu stehen? Eine aktuelle Berechnung lässt aufatmen: Am Ende wird viel mehr Geld...

mehr

Welche Zeichen deuten auf psychogene Anfälle?

Bei 15 bis 20 % aller Krampfanfälle handelt es sich nicht um epileptische, sondern um psychogene nicht epileptische Anfälle. Was spricht für die einen...

mehr
Psychiatrie , Neurologie

Wie Zitronensaft gegen Noroviren helfen kann

Ein paar Tropfen Zitronensaft auf der Auster verwöhnen nicht nur den Gaumen, sondern schützen auch vor Magen-Darm-Erkrankungen. Zitronensaft könnte...

mehr