Archiv Medizin und Forschung

Tango tanzen ist gut für Parkinson-Patienten

Tanzen zu heißen Tango-Argentino-Klängen macht Spaß und hat therapeutischen Erfolg – auch bei Patienten mit idiopathischem Parkinsonsyndrom.

mehr
Neurologie

Postinfektiöse Glomerulonephritis im Wandel

Die postinfektiöse Glomerulonephritis wird vor allem mit betahämolysierenden Streptokokken der Gruppe A in Verbindung gebracht. Heute treten andere...

mehr

Wundnaht pflastern?

Oberflächliche, genähte Hautwunden werden gern zusätzlich mit adhäsiven Pflastern versorgt. Überflüssig, so das Ergebnis einer Studie aus den USA.

mehr

Geburtskohorten-Studie: Impfen schützt vor Heuschnupfen!

Ein weiteres Argument, um impfskeptische Eltern zu überzeugen: Vor Masern & Co. geschützte Kinder erkranken seltener an Heuschnupfen und Asthma....

mehr

Myelom: Mit Melphalan/Prednison plus Lenalidomid verträglichere Induktion möglich

In einer Phase-III-Studie war die Induktionstherapie im Lenalidomid-Arm bei älteren, unbehandelten Patienten genauso effektiv, aber verträglicher als...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Noch immer zu geringe Impfquoten bei Masern

Das WHO-Ziel der Masern­elimination scheint mit den jüngsten Ausbrüchen in Deutschland wieder in weite Ferne gerückt. Wie entwickelt sich die...

mehr

Postpolypektomie-Syndrom – häufige Komplikation

Treten nach einer koloskopischen Polypektomie abdominelle Schmerzen und Peritonismus auf, muss nicht unbedingt eine Perforation vorliegen. Eine...

mehr