Archiv Medizin und Forschung

Skalpell, Nadeln und Kollagenase rücken dem Morbus Dupuytren zu Leibe

Die knotenartigen Verhärtungen in der Hohlhand beim M. Dupuytren können im Verlauf zu zunehmender Kontraktur mit Streckbehinderung der Finger führen....

mehr

Psychosozialer Stress kostet Lebenszeit

Die psychoonkologische Betreuung darf nicht unterschätzt werden. Eine prospektive Untersuchung bei Patienten mit Harnblasenkarzinom zeigt, dass...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Chronische Wunden – vier Auflagen reichen

Zur Behandlung chronischer Wunden werden rund 250 verschiedene Auflagen angeboten. Kein Wunder, dass sich viele Kollegen mit der Auswahl schwertun....

mehr
Diabetologie , Dermatologie

Neuroendokrine Tumoren in der Lunge: heterogen und gar nicht mal so selten

Rund 20 bis 30 % der neuroendokrinen Tumoren (NET) wachsen in der Lunge, damit ist sie nach dem Magen-Darm-Trakt die zweithäufigste NET-Lokalisation....

mehr
Onkologie • Hämatologie

Hausmittel für Magen und Darm

Entkrampfende Tees für den Bauch, Wodka und Kohle gegen Brechdurchfall und eine Ingwer-Limetten-Kombi bei Blähungen – in den "Hausmitteln aus aller...

mehr
Gastroenterologie

Wichtiges über den Aortenklappenersatz

Anfangs haben Patienten mit Aortenklappenstenose meist keine Beschwerden. Doch sobald Symptome auftreten, ist die Lebenserwartung eingeschränkt. Dann...

mehr
Kardiologie

PSA-Test: So vermeiden Sie Überdiagnostik

Wenn es um die Prostatakrebs-Vorsorge geht, wenden sich viele Männer zuerst an ihren Hausarzt. Sollten Sie ihnen einen PSA-Test anbieten oder ganz im...

mehr
Onkologie • Hämatologie