Archiv Medizin und Forschung

Bei Prellung und Hämatom pflanzlich behandeln

Nach Stoß, Stauchung, Prellung und Quetschung heißt es zuerst PECH – Pause, Eis, Compression, Hochlagern. Danach kann man Schmerz, Schwellung und...

mehr

Der Doktor ist krank, so ein Versager!

Der Arzt und seine eigene Gesundheit – je länger ich darüber nachdenke, umso verzwickter wird die ganze Angelegenheit. Freud lässt grüßen.

mehr

Pendel-Lipom verstopfte den Darm

Seit einem halben Jahr litt der 45-jährige Mann immer wieder unter Episoden von Bauchschmerzen mit Übelkeit und Erbrechen. Die Symptome verschwanden...

mehr

Mit Alginat, Hydrogel, Schaumstoff & Co. heilen Wunden rascher und besser

„Feucht therapieren“, heißt das Motto bei chronischen Wunden. Aber feuchte Wundauflage ist nicht gleich feuchte Wundauflage. An Beispielen wird...

mehr

Tee verhütet Depression

Bewegen und Tee trinken! Das sollte man Brustkrebspatientinnen zur Vorbeugung einer Depression empfehlen.

mehr

Auch Demenzkranke wollen Sex haben

Wie würden Sie reagieren, wenn Sie zwei demenzkranke Herren im Bett erwischen? Ältere Menschen und Sex – davon will die Gesellschaft nichts wissen –...

mehr

BÄK lobt den guten Kontakt zum Minister

„Vertrauen durch Dialog“ hatte Bundesärztekammerpräsident Professor Dr. Jörg-Dietrich Hoppe seine Rede zur Eröffnung des 113. Deutschen Ärztetages...

mehr