Archiv Medizin und Forschung

Hochdosis Antihistaminikum ans Bein!

Chronischen Juckreiz sollte man sowohl lokal als auch systemisch bekämpfen. Rückfettende Basisbehandlung, unspezifische und auch spezifische...

mehr

Signifikant weniger skeletale Ereignisse, mehr Lebensqualität für die Patientin

Mit Denosumab befindet sich erstmals ein voll humaner monoklonaler Antikörper für die Behandlung von Knochenmetastasen in der klinischen Prüfung....

mehr

NCCTG-N9831-Studie: Rezidivrisiko bei simultaner Gabe um weitere 25 % reduziert

Trastuzumab ist unverzichtbarer Bestandteil der adjuvanten Behandlung von Patientinnen mit HER2-positivem Mammakarzinom. Doch ob der monoklonale...

mehr

BCIRG 006: Aktuelle Analyse zeigt Vorteile für TCH und für AC-TH

Die Therapieentscheidung, ob Trastuzumab bei Patientinnen mit frühem HER2-positivem Mammakarzinom besser mit einer Anthrazyklin-freien Chemotherapie...

mehr

Peptibody stimuliert Thrombopoese und verhindert Blutungsereignisse

Die Immun-Thrombozytopenische Purpura (ITP) ist eine seltene, schwere und oft chronische Autoimmunstörung, bei der Blutplättchen einerseits...

mehr

Bendamustin plus Rituximab ist wirksamer und weniger toxisch als R-CHOP

Standardtherapie für aggressive, indolente und Mantelzell-Lymphome ist die Kombination aus dem Anti-CD20-Antikörper Rituximab und der Chemotherapie...

mehr

Hochrisikopatienten nicht nur beobachten

Das „smouldering myeloma“ ist eine Zwischenstufe zwischen monoklonaler Gammopathie unbestimmter Signifikanz und dem manifesten multiplen Myelom. Die...

mehr