Archiv Medizin und Forschung

Gemeinsam mit den Angehörigen die Therapieziele besprechen und sorgfältig abwägen

Patienten mit Demenz im Finalstadium erhalten zu viele aggressive Maßnahmen wie Magensonde und Intensivtherapie, aber zu wenig palliative Behandlung....

mehr

Gabapentin plus Nortriptylin deutlich besser wirksam als beide Einzelsubstanzen

Trizyklika und Antikonvulsiva wirken beim neuropathischen Schmerz, aber nicht so gut, wie man es gerne hätte. Möglicherweise liegt die Lösung darin,...

mehr

Gentherapie der Parkinson-Krankheit: Reizvoller Ansatz in einer klinischen Sicherheitsstudie untersucht

Neurologen an der University of California in San Francisco haben über einen viralen Vektor ein Gen ins Striatum von Parkinson-Patienten eingebracht,...

mehr

Die Diskrepanz zwischen der 1-mg- und 2-mg-Dosis erschwert die Interpretation

„Neuroprotektion” ist das Zauberwort für Neurologen, die Patienten mit neurodegenerativen Leiden behandeln. Bei der Parkinson-Krankheit konnten ein...

mehr

Es müssen keinesfalls Übelkeit, Erbrechen und andere Begleitsymptome bestehen

Nicht nur Symptome, die auf einen erhöhten Hirndruck hinweisen, wie etwa Kopfschmerzen, die mit Übelkeit einhergehen und sich beim Husten verstärken,...

mehr

Vor der Resektion Patienten in einem neuroonkologischen Zentrum vorstellen

Interdiszi­plinäre Therapiekonzepte verbessern die Prognose von Patienten mit primärem Hirntumor. Voraussetzung ist, dass sich die Therapiekonzepte an...

mehr

Die Patienten klagen meist über Dreh- und seltener über Schwankschwindel

Berichtet ein Patient über attackenweise auftretende Schwindelgefühle, so muss man auch an die Möglichkeit einer Migräne denken. Zwar hapert es noch...

mehr