Archiv Medizin und Forschung

Postinfektiöse Glomerulonephritis im Wandel

Die postinfektiöse Glomerulonephritis wird vor allem mit betahämolysierenden Streptokokken der Gruppe A in Verbindung gebracht. Heute treten andere...

mehr

Palliativmedizin früh einsetzen!

Eine frühe palliative Betreuung scheint bei schwerstkranken Patienten sinnvoll. Die Überlebensrate solcher Patienten steigt durch eine frühe...

mehr

Geburtskohorten-Studie: Impfen schützt vor Heuschnupfen!

Ein weiteres Argument, um impfskeptische Eltern zu überzeugen: Vor Masern & Co. geschützte Kinder erkranken seltener an Heuschnupfen und Asthma....

mehr

Myelom: Mit Melphalan/Prednison plus Lenalidomid verträglichere Induktion möglich

In einer Phase-III-Studie war die Induktionstherapie im Lenalidomid-Arm bei älteren, unbehandelten Patienten genauso effektiv, aber verträglicher als...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Noch immer zu geringe Impfquoten bei Masern

Das WHO-Ziel der Masern­elimination scheint mit den jüngsten Ausbrüchen in Deutschland wieder in weite Ferne gerückt. Wie entwickelt sich die...

mehr

Postpolypektomie-Syndrom – häufige Komplikation

Treten nach einer koloskopischen Polypektomie abdominelle Schmerzen und Peritonismus auf, muss nicht unbedingt eine Perforation vorliegen. Eine...

mehr

Sechs Wochen Nitro auf die Analfissur

Wie chronische Analfissuren entstehen ist nicht bekannt, aber etwa 60 % der Patienten profitieren von einer Therapie mit Glycerol­trinitrat. Kommt es...

mehr