Archiv Medizin und Forschung

Diabetes erhöht Autismus-Risiko beim Ungeborenen

Autistische Störungen und Gestationsdiabetes haben offenbar einen Zusammenhang. Entwickelt die Mutter früh eine Zuckererkrankung, steigt die Gefahr...

mehr

Strom angelegt bei Melanom-Metastasen

Die kombinierte Anwendung von Chemotherapie und lokaler Elektrotherapie ist eine Option in der Behandlung von Hautmetastasen. Wie funktioniert die...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Vorsorgekoloskopie: Auch große Polypen sofort abtragen?

Bei Riesenpolypen ist das Karzinomrisiko deutlich erhöht. Dürfen sie endoskopisch abgetragen werden – trotz der Gefahr, dass im Resektat ein Karzinom...

mehr

Darmkrebs: Schützt Vitamin D?

Hohe Vitamin-D-Spiegel sind mit einem geringeren Darmkrebsrisiko assoziiert. Jetzt ist klar, warum: Cholecalciferol kurbelt das Immunsystem an und...

mehr

Angiopathie bei Diabetes: PAVK mit Besonderheiten

„Majoramputation verhindern“ heißt eines der wichtigsten Ziele beim diabetischen Fußsyndrom. Oft kann das Bein durch rechtzeitige Revaskularisation...

mehr
Diabetologie

Wie Sie eine IgA-Nephropathie enttarnen

Die IgA-Nephropathie ist die häufigste Glomerulonephritis in Europa, Makrohämaturie-Episoden und Hypertonie gelten als wichtige Hinweise. Therapieziel...

mehr

MS-Therapie mit Antimykotikum?

Mark-Stammzellen sind bei MS-Patienten vorhanden, proliferieren jedoch nicht richtig. Forscher konnten jetzt mit Miconazol MS-Mäuse heilen - ein...

mehr