Archiv Medizin und Forschung

Patienten wissen wenig über ihre Antikoagulation

Regelmäßig die INR messen oder eine Diät befolgen: Diese Maßnahmen gehören zwar zur Therapie mit oralen Antikoagulanzien (OAK) dazu, doch die...

mehr

Was tun gegen Schlafstörungen?

Zur Behandlung von Schlafstörungen stehen inzwischen zahlreiche verhaltenstherapeutische Verfahren zur Verfügung. Das Angebot reicht vom Internet-Kurs...

mehr
Neurologie

Antikoagulation: Vor welchen Eingriffen wird ein Heparin-Bridging gebraucht

Rund 700 000 Menschen in Deutschland stehen unter einer Langzeitko­agulation. Jeder Dritte von ihnen muss sich innerhalb von zwei Jahren einem...

mehr

Therapieansprechen auf Placebo kann man lernen

Der Placebo-Effekt lässt sich offenbar erlernen. Bei Parkinsonpatienten stieg die neuronale Aktivität durch gezielte Konditionierung. Forscher hoffen,...

mehr

Keine Nierenpanik bei Senioren schüren

Laut GFR ist etwa die Hälfte aller Menschen über 75 Jahren chronisch nierenkrank. Doch was heißt das konkret für die Betroffenen? Außer wachsenden...

mehr

Kardinalsymptom Fieber – zwischen banal und letal

Beim Symptom Fieber hilft in in vielen Fällen einfach abzuwarten. Aber manchmal muss man auch eingreifen. Wann muss man rasch behandeln?

mehr
Infektiologie

Antikoagulations-Dauer nach VTE festlegen

Patienten mit venöser Thromboembolie (VTE) erhalten umgehend eine Therapie mit Antikoagulanzien. Doch wie geht es dann weiter? In welchen...

mehr
Kardiologie