Archiv Medizin und Forschung

Tagsüber konstantere Wirkspiegel unter retardiertem Ropinirol

Mehr als zwei Drittel der Parkinsonpatienten geben an, dass ihre Symptome nicht 24 Stunden lang voll kontrolliert sind. Dies weist auf einen noch...

mehr

Apotheker besiegte den Postzoster-Schmerz seiner Frau

Neuralgieschmerzen wirksam wegpflastern. Dass es diese Möglichkeit gibt, verdanken geplagte Postzoster-Patienten dem Mann einer Leidensgefährtin,...

mehr

Multifaktorielle Ursachen und unzureichende Medikamentenspiegel spielen eine Rolle

Obwohl mehr als zwei Drittel der Parkinsonkranken an Schlafstörungen leiden, werden diese Probleme häufig unterschätzt. Bessere Chancen auf eine gute...

mehr

MOR-NRI schaltet den starken Schmerz aus

Mäßige bis starke Schmerzen wirksam behandeln – mit deutlich weniger Nebenwirkungen als bei klassischen Opioiden: Das verspricht das neuartige...

mehr

Zitter-EKG narrte Notarzt

Nicht besonders angenehm für den verantwortlichen Kollegen, wenn ein „lebensbedrohlicher Herznotfall“ sich als glatte Fehldiagnose entpuppt. Ein etwas...

mehr

Fragen, riechen lassen, schallen!

Hat der Patient ein idiopathisches oder ein atypisches Parkinson-Syndrom? Gerade im Frühstadium fällt die Unterscheidung oft sehr schwer. Anamnese,...

mehr

MOR-NRI lindert ganz verschiedene Schmerzen

Mit Tapentadol steht ein neuartiges stark wirksames und gut verträgliches Analgetikum in den Startlöchern. Es ist der erste Vertreter der MOR-NRI.

mehr