Archiv Medizin und Forschung

Faktor-B-Antikörper revidiert Knochenschwund unter Androgendeprivation

Für kein Wirkprinzip ist nachgewiesen, dass es bei durch Androgenentzug bedingter Osteoporose die Frakturraten senkt. Bis jetzt: Der...

mehr

Beim Hirninfarkt mit der Thrombolyse nicht trödeln

Die ECASS-3-­­Studie hat gezeigt, dass die Thrombolyse das Outcome von Schlaganfallpatienten auch noch signifikant verbessert, wenn sie zwischen 3 und...

mehr

Müssen die Anwendungsbeschränkungen für Clozapin neu überdacht werden?

Die Befunde von finnischen Spezialisten belegen, dass eine aktive Behandlung von Patienten mit Schizophrenie die Mortalität zu reduzieren scheint. Die...

mehr

Kernspintomographische Bilder bestätigen epidemiologische Daten

Genetische und Umweltfaktoren sind mit der Empfänglichkeit für Multiple Sklerose (MS) und ihrer Progression in Verbindung gebracht worden. Neben...

mehr

Vielversprechende Option, wenn Patienten auf konventionelle Therapie nicht ansprechen

Die Tiefe Hirnstimulation (THS) ist in den letzten Jahren in der Behandlung des fortgeschrittenen Morbus Parkinson zu einer tragenden Säule geworden....

mehr

Die VNS-Stimulation gilt nach wie vor als eine sehr spezielle Alternative

Sprechen depressive Patienten auf mehrere suffiziente pharmakotherapeutische Therapieversuche nicht an, stehen nichtpharmakologische Therapieverfahren...

mehr

Fluktuationen werden noch zu oft übersehen

Parkinson-Patienten achten sehr auf die motorischen Symptome und beschreiben z.B. Zittern in allen Facetten. Fluktuationen hingegen werden vom...

mehr