Archiv Medizin und Forschung

Und: Für das Post-Lyme-Disease-Syndrom fehlen klare Diagnosekriterien

Für die Neuroborreliose gibt es heute klare diagnostische Kriterien und Therapieempfehlungen. Nicht so beim sogenannten Post-Lyme-Disease-Syndrom, das...

mehr

Viele Betroffene klagen gleichzeitig über Schlafstörungen

Bei depressiven Patienten ist die endogene Rhythmik des Körpers gestört. Diese Erkenntnis sollte auch Auswirkungen auf die Behandlung haben, so...

mehr

Die „On-Zeit“ nahm um 4,6 Stunden pro Tag zu bei guter motorischer Kontrolle

Die tiefe Hirnstimulation ist bei schwerer therapierefraktärer Parkinson-Krankheit etabliert. Die erste große kontrollierte Studie wurde vor drei...

mehr

Auch die Größe des Unfallwagens spielt eine Rolle

Nach einem Schleudertrauma klagen die meisten Patienten über Kopfschmerzen. Chronisch werden die Schmerzen allerdings seltener als bislang angenommen....

mehr

Spezifische Präventionsstrategien sind noch lange nicht in Sicht

Eigentlich ist die Demenzprävention ganz einfach: Was dem Herz-Kreislauf-System nutzt, nutzt auch dem Hirn. Wer dagegen auf spezifische medikamentöse...

mehr

Naturmedizin bei Crohn und Colitis

Viele Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen haben Interesse an naturheilkundlichen oder ergänzenden medizinischen Verfahren. Wie...

mehr

Schwache Augen mit Ballerspielen stärken?

Videospiele sollen schlecht für die Augen junger Daddler sein? Von wegen! Insbesondere Actionspiele, in denen wild herumgeballert wird, können neuen...

mehr