Archiv Medizin und Forschung

Nicht nur Frauen, auch betroffene Männer gut beraten!

Es ist medizinisch nicht mehr vertretbar, Frauen mit Multipler Sklerose und Kinderwunsch von einer Schwangerschaft abzuraten. Allerdings sollte die...

mehr

Unbehandelt ist das Risiko für unprovozierte Anfälle um das 6-Fache erhöht

Zwischen 20 und 55 % aller Patienten mit schwer zu behandelnden Epilepsien leiden gleichzeitig an einer Depression; die Suizidrate ist elfmal höher...

mehr

Früh den Krankheitsverlauf verzögern und nicht nur motorische Symptome lindern

Eine frühe Behandlung mit dem MAO-B-Hemmer Rasagilin kann bei neu diagnostizierten Parkinson-Patienten die Progression der Erkrankung verlangsamen,...

mehr

Galantamin bessert auch die demenzbedingten Verhaltensstörungen und die Alltagsaktivitäten

Es ist ein Irrtum anzunehmen, gegen die schwere Demenz sei kein Kraut mehr gewachsen: Mit Galantamin lassen sich auch bei schwer erkrankten Patienten...

mehr

Viele Betroffene klagen gleichzeitig über Schlafstörungen

Bei depressiven Patienten ist die endogene Rhythmik des Körpers gestört. Diese Erkenntnis sollte auch Auswirkungen auf die Behandlung haben, so...

mehr

Am Tag kann das Gehirn in Melatonin baden – ohne Effekt

Darauf haben die Schlafforscher lange gewartet: Ein Melatoninpräparat, das sein Nutzen-Risiko-Profil als Schlafmittel unter den von den...

mehr

Am Tag kann das Gehirn in Melatonin baden – ohne Effekt

Darauf haben die Schlafforscher lange gewartet: Ein Melatoninpräparat, das sein Nutzen-Risiko-Profil als Schlafmittel unter den von den...

mehr