Archiv Medizin und Forschung

Mit Zitrone gegen den Mundsoor

Der gemeinen Zitrone wird genau wie Zitronengras eine pilzhemmende Wirkung zugeschrieben. Offenbar taugen beide tatsächlich zur Therapie des Mundsoors...

mehr

Maligne Zellen durch Hitze zerstören?

Maligne Tumoren mit Hitze in Schach halten: Derzeit wird die Hyperthermie als Bestandteil der Krebstherapie in Studien untersucht. Sie soll Strahlen-,...

mehr

Ist gegen den Suff etwa doch ein Kraut gewachsen?

Alkoholkranken Patienten den Ausstieg aus der Sucht zu erleichtern, das kann womöglich auch mit Phytotherapie funktionieren. Es gibt Ansätze, bei...

mehr

Wie Mistel die Tumortherapie unterstützt

Viel gepriesen, viel kritisiert: Seit mehr als 85 Jahren werden Mistelpräparate in der Tumortherapie eingesetzt und zählen zu den meistverabreichten...

mehr

Gewalttätige Jugendliche: Sie wollen nicht mehr die Opfer sein

Seit 15 Jahren arbeitet der Dipl.-Sozialarbeiter Markus Brand mit jugendlichen Mehrfachgewalttätern. Er versucht, sie zu „erreichen“ und ihnen zu...

mehr

Hypericum wirkstark und verträglich

Dass Johanniskraut auch den Vergleich mit synthetischen Antidepressiva nicht zu scheuen braucht, belegt eine aktuelle Cochrane-Analyse.

 

mehr

Johanniskraut hilft, neues Seelentief fernzuhalten

Ihr Patient hat eine moderate Depressionsepisode überstanden, die Antidepressiva sind abgesetzt. Hilft nun Johanniskraut bei der Rückfallprophylaxe?

mehr