Archiv Medizin und Forschung

Anfallscluster rufen nach dem Chirurgen

Wer trotz antiepileptischer Behandlung immer noch Serien von Anfällen erleidet, hat eine ausgesprochen schlechte Prognose. Deshalb sollte man...

mehr
Neurologie

Musik auf die Ohren!

Musikhören nach dem Schlaganfall fördert die kognitive Erholung – und wirkt sich auch günstig auf die Gemütslage aus.

mehr

Sprechzwang kuriert Aphasie

Mit intensivem Training zum Erfolg, so lautet selbst bei Aphasien im späten chronischen Stadium die Devise. Spontansprache und Verständlichkeit können...

mehr

Mit MoCA die Demenz noch besser aufspüren

Sie möchten sicher abschätzen, ob und wie stark Ihr Patient kognitiv beeinträchtigt ist? Dann greifen Sie auf „MoCA“ zurück!

mehr

Im Notfall Midazolam in die Backe!

Epileptikern ein Medikament für den Notfall zu verordnen, ist gängige Praxis. Aber muss es unbedingt rektales Diazepam sein?

mehr

Intensivtraining weitet das Gesichtsfeld

Bei einer Hirnoperation vor zehn Jahren wurde das visuelle System des Patienten erheblich geschädigt. Lohnt sich nach so langer Zeit noch eine Reha?...

mehr

Neuroborreliose: Wie lange Antibiotika?

Für die Neuroborreliose gibt es heute klare diagnostische Kriterien und Therapieempfehlungen. Nicht so beim sogenannten Post-Lyme-Disease-Syndrom, das...

mehr