Archiv Medizin und Forschung

Schwarzer Kajalstrich floss zur Nase raus

Schwarzer Nasenschleim, Fieberepisoden und trockener Husten – was sich die Architektin da aus Pompeji mitgebracht hatte, sollte ihr mehr als ein Jahr...

mehr

Schütteln stärkt Glasknochen

Für Patienten mit Osteogenesis imperfecta gibt es Fortschritte in der Therapie. So steigt die Lebensqualität und die motorische Fähigkeiten nehmen zu....

mehr

Typ-2-Diabetes verschuldet Frakturen

Diabetikerknochen sind besonders bruchgefährdet. Um die Patienten vor verhängnisvollen Stürzen zu schützen, gilt es, den Stoffwechsel gut in den Griff...

mehr

Sturzgefahr mit Vibration bannen!

Mit einer neuartigen Übungsmethode, dem Vibrationstraining, steigert man ohne viel Anstrengung die Kraft in den Beinen. Und starke Muskeln schützen...

mehr

Schadet die „Pille“ dem Knochen?

Während in der Postmenopause Hormongaben die Knochen stärken, scheint die Antibabypille in jungen Jahren den Skelettaufbau negativ zu beeinflussen....

mehr

Das Skelett im Auge behalten!

Transplantationspatienten schweben in erhöhter Osteoporosegefahr. Und die Therapie sollte früh einsetzen, denn die meiste Knochenmasse geht schon in...

mehr

Schädelbruch macht die Knochen mürbe

Bei Schädelhirntraumen oder Meningitis denkt kaum einer an osteologische Folgen. Doch via Wachstumshormonmangel können beide dem Knochen schaden.

 

mehr