Archiv Medizin und Forschung

Wie schützen Sie schwache Knochen vor dem Brechen?

Bei der Therapie der Osteoporose stehen das Vermeiden von Knochenbrüchen und die Schmerzbekämpfung ganz oben auf der To-do-Liste. Auch funktionelle...

mehr

Offenbar haben nur Patienten mit großen Tumoren einen Vorteil von der adjuvanten Behandlung

Die adjuvante Therapie des in kurativer Absicht operierten nichtkleinzelligen Bronchialkarzinoms (NSCLC) hat sich mittlerweile durchgesetzt. Neuere...

mehr

Die ambulante Behandlung ohne Portsysteme und Pumpen verbessert die Lebensqualität der Patienten

Patienten mit einem kolorektalen Karzinom leiden weniger unter Nebenwirkungen der Chemotherapie, wenn sie Capecitabin statt 5-FU erhalten. Das...

mehr

mTOR-Inhibition nicht nur effektiv bei Hochrisikopatienten mit metastasiertem Nierenzellkarzinom

Immer gezielter sollen Krebsmedikamente in Tumorzellen den Schalter der Zellproliferation und damit das Tumorwachstum ausknipsen. Nach den Antikörpern...

mehr

Rechtzeitig angewandt, bringt ein Zweitgenerations-Inhibitor gute Ergebnisse

Dasatinib ist ein sehr potenter Tyrosinkinase-Inhibitor nach Imatinib-Versagen. Die Substanz bewirkt hämatologische und zytogenetische Remissionen in...

mehr

Ansprechen ist dauerhaft und resultiert in einem sehr guten Gesamtüberleben

Der Tyrosinkinase-Inhibitor Nilotinib ist eine effektive Zweitlinientherapie bei Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie. Die Substanz bewirkt...

mehr

Beim hormonrefraktären Prostatakarzinom nicht zu spät mit Docetaxel behandeln

Die Chemotherapie mit Docetaxel/Prednison ist eine noch vergleichsweise neue Therapieoption für Patienten mit metastasiertem hormonrefraktärem...

mehr