Archiv Medizin und Forschung

Offenbar haben nur Patienten mit großen Tumoren einen Vorteil von der adjuvanten Behandlung

Die adjuvante Therapie des in kurativer Absicht operierten nichtkleinzelligen Bronchialkarzinoms (NSCLC) hat sich mittlerweile durchgesetzt. Neuere...

mehr

Hochspannungsleitung: Auslöser für Alzheimer?

Wer in der Nähe einer Hochspannungsleitung wohnt, riskiert, am Morbus Alzheimer zu erkranken. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Instituts für...

mehr

Können neue Kombinations-Regime doch noch eine Transplantation ermöglichen?

Etwa ein Drittel der Patienten mit multiplem Myelom wird in niedergelassenen Schwerpunktpraxen behandelt. Mehrheitlich handelt es sich um ältere und...

mehr

mTOR-Inhibition nicht nur effektiv bei Hochrisikopatienten mit metastasiertem Nierenzellkarzinom

Immer gezielter sollen Krebsmedikamente in Tumorzellen den Schalter der Zellproliferation und damit das Tumorwachstum ausknipsen. Nach den Antikörpern...

mehr

Rechtzeitig angewandt, bringt ein Zweitgenerations-Inhibitor gute Ergebnisse

Dasatinib ist ein sehr potenter Tyrosinkinase-Inhibitor nach Imatinib-Versagen. Die Substanz bewirkt hämatologische und zytogenetische Remissionen in...

mehr

Bei Kopf-Hals-Tumoren, nichtkleinzelligem Bronchialkarzinom und Dickdarmkrebs

Die EGFR*-Überexpression ist ein Charakteristikum zahlreicher Karzinome und mit einer schlechten Prognose assoziiert. Mit Cetuximab soll die...

mehr

Ansprechen ist dauerhaft und resultiert in einem sehr guten Gesamtüberleben

Der Tyrosinkinase-Inhibitor Nilotinib ist eine effektive Zweitlinientherapie bei Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie. Die Substanz bewirkt...

mehr