Archiv Medizin und Forschung

Intensivtraining weitet das Gesichtsfeld

Bei einer Hirnoperation vor zehn Jahren wurde das visuelle System des Patienten erheblich geschädigt. Lohnt sich nach so langer Zeit noch eine Reha?...

mehr

Neuroborreliose: Wie lange Antibiotika?

Für die Neuroborreliose gibt es heute klare diagnostische Kriterien und Therapieempfehlungen. Nicht so beim sogenannten Post-Lyme-Disease-Syndrom, das...

mehr

KV kann Kliniken nicht dauerhaft ausbremsen

Die Krankenhäuser drängen über den § 116b SGB V in die spezialisierte ambulante Versorgung – zum Schaden niedergelassener Fachärzte oder regional doch...

mehr

73b olé – „Das KV-System ist kaputt“

3000 Fähnchen schwenkende und stehend applaudierende Hausärzte und Arzthelferinnen. Die Aschermittwochs-Kundgebung in der Halle Münsterland geriet zur...

mehr

Antidepressiva lindern die Fibromyalgie

Bei der Fibromyalgie lässt sich nicht nur der Schmerz mit Antidepressiva senken, auch Fatigue und Schlafstörungen sprechen an.

 

mehr

Abwarten, bestrahlen oder schneiden – die Qual der Wahl bei der Prostata

Ein Patient – drei Optionen. Was soll man angesichts des positiven Biopsiebefundes der Prostata machen? Abwarten, bestrahlen, operieren? Für jedes...

mehr

Strom auf die Zunge fürs Gleichgewicht

Akute Störungen des Vestibularsystems werden meist zentral ausgeglichen und klingen nach kurzer Zeit wieder ab. Dauert der Schwindel an, können neue...

mehr