Archiv Medizin und Forschung

Eine Ruptur der Rotatorenmanschette ?wird am besten operativ behandelt

Konservativ lässt sich ein Riss der Rotatorenmanschette mit nachfolgender Arthrose nur unbefriedigend behandeln. Eine effektive Beschwerdelinderung...

mehr

Höheres Herzinsuffizienzrisiko bei Softdrink-Fans

Wer täglich mehr als zwei Gläser Softdrinks oder süße Säfte trinkt, entwickelt häufiger eine Herzinsuffizienz - so das Ergebnis einer neuen Studie.

mehr

Tennisellenbogen: Eigenblut besser als Kortison?

Eignen sich Hyaluronsäure, Eigenblut und Botulinumtoxin besser zur Therapie des Tennisellenbogens als Kortison-Spritzen? Eine große Metaanalyse...

mehr

Herzrhythmusstörung aufgrund von Schlafstörungen?

Für Patienten mit obstruktiver Schlaf­apnoe ist das Risiko für Vorhofflimmern dreifach erhöht. Die Schlafstörung aufzudecken, könnte dem Herz helfen.

mehr
Kardiologie , Pneumologie

Gewichtsreduktion beginnt im Kopf

Low-Fat-Diäten sind nicht der effektivste Weg, um auf lange Sicht das Gewicht zu reduzieren. Doch was kann man empfehlen, um den Erfolgsfaktor für den...

mehr

Mollusken mit der Kürette ?auf die Pelle rücken!

Keine Gnade für Dellwarzen, fordert der Münchner Dermatologe Professor Dr. Dietrich Abeck. Nur so könne man die Infektionskette der ansteckenden...

mehr
Dermatologie

Ist bei Gonarthrose der Gelenkersatz ein Muss?

Bei mittelschwerer bis schwerer Kniegelenkarthrose ist ein Gelenkersatz nicht immer von Vorteil. Auch mit konservativer Therapie lassen sich Erfolge...

mehr