Archiv Medizin und Forschung

Bei ADHS reift das Gehirn langsamer

Bei Kindern mit ADHS ist die Entwicklung des Frontalhirns um bis zu fünf Jahre verzögert, während der motorische Cortex eventuell sogar schneller...

mehr

Mund-zu-Mund Beatmung muss nicht sein

Bereits vergangenes Jahr besagte eine japanische Studie: Der Verzicht auf die Mund-zu-Mund-Beatmung durch Laien bei der Wiederbelebung schadet nicht....

mehr

Unterernährung verursacht jeden dritten Todesfall

Unterernährung ist laut Wissenschaftlern weltweit an jedem dritten Todesfall bei Kindern schuld. Der Tod von dreieinhalb Millionen Kindern unter fünf...

mehr

Dreckige Luft schadet den Genen

Verschmutzte Luft führt massiv zu Mutationen der Spermien - zumindest bei Mäusen. Das wiesen kanadische Wissenschaftler nach. Sie ließen die kleinen...

mehr

Grippe-Virus reist auf Geldscheinen

Grippe-Viren können zwei Wochen lang auf Geldscheinen überleben. Dies ist das Ergebnis einer Studie der Universitätsklinik in Genf, die von der...

mehr

Wenn der Praxiskredit zur Finanzfalle wird

Eine gleichbleibende, kalkulierbare Belastung über die gesamte Kreditlaufzeit. Da weiß der Praxisinhaber genau, was auf ihn zukommt. Aber Vorsicht,...

mehr

Zusatzlast durch MwSt. und Impfungen

Die GKV-Ausgaben für Arzneimittel und Impfstoffe sind von Januar bis November 2007 um 8,5 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen.

mehr