Archiv Medizin und Forschung

Multiples Myelom: eine neue Analyse

Die Therapie des Multiplen Myeloms ist in den letzten Jahren – unter anderem durch die Einführung mehrerer neuer Medikamente – erfolgreicher geworden....

mehr

Chirurgen müssen umdenken

Mit der präoperativen Chemotherapie etabliert sich ein neues Therapiekonzept für die Behandlung des lokal fortgeschrittenen Magenkarzinoms, das erst...

mehr

Mild Cognitive Impairment: Behandeln oder „wait and see“?

Von einer Mild Cognitive Impairment (MCI) sind zwei- bis dreimal mehr Menschen betroffen als von einer manifesten Alzheimer-Demenz. Wie nun mit diesen...

mehr

So „niedrigmaligne“ sind Gliome vom WHO-Grad II gar nicht – bisher keine standardisierte Behandlung

Niedrigmaligne Gliome (WHO-Grad II) gelten als „semibenigne“, weil sie im Vergleich zu den hochmalignen Gegenstücken relativ indolent sind – heilbar...

mehr

MS-Patient mit Hochdruck und Kopf­schmerzen: Blase die Ursache?

Probleme beim Wasserlassen werden von Patienten mit Multipler Sklerose (MS) häufig totgeschwiegen. Fragen Sie Ihre Patienten deshalb gezielt nach...

mehr

Flexible Arbeitszeiten fördern die Fitness

Eine gesunde Lebensweise kostet Zeit – Zeit, die viele Angestellte nach einem langen Bürotag nicht mehr aufbringen wollen oder können. Wer sich seine...

mehr

Bei Parkinson müssen Verwandte und Freunde mit ins Boot

Neben einer Behandlung mit Medikamenten, profitieren Menschen, die an Parkinson erkrankt sind, auch von weiteren Maßnahmen. Im Interview erläutert...

mehr