Archiv Medizin und Forschung

Mild Cognitive Impairment: Behandeln oder „wait and see“?

Von einer Mild Cognitive Impairment (MCI) sind zwei- bis dreimal mehr Menschen betroffen als von einer manifesten Alzheimer-Demenz. Wie nun mit diesen...

mehr

So „niedrigmaligne“ sind Gliome vom WHO-Grad II gar nicht – bisher keine standardisierte Behandlung

Niedrigmaligne Gliome (WHO-Grad II) gelten als „semibenigne“, weil sie im Vergleich zu den hochmalignen Gegenstücken relativ indolent sind – heilbar...

mehr

Bei Parkinson müssen Verwandte und Freunde mit ins Boot

Neben einer Behandlung mit Medikamenten, profitieren Menschen, die an Parkinson erkrankt sind, auch von weiteren Maßnahmen. Im Interview erläutert...

mehr

Sinnloses Handeln verschafft Lust

Sie stehlen, spielen, kaufen, legen Brände oder reißen sich büschelweise die Haare aus: Patienten mit einer Störung der Impulskontrolle können dem...

mehr

Vaginale Senkung nur bei Leidensdruck operieren!

Ideologien und Riten beherrschen die Techniken der Prolapschirurgie, kritisiert ein Gynäkologe die eigene Zunft. Bereits die Indikation zur Operation...

mehr

Mit Selen salzen schützt vor Krebs

Die Gabe von Selen kann vor Krebs schützen und die Nebenwirkungen einer Chemo- und Strahlentherapie reduzieren. Das essenzielle Spurenelement Selen...

mehr

Krebs noch häufiger als vermutet

Viele Patienten mit bösartigen Tumoren tauchen in den Krebsstatistiken nicht auf. Denn oft bleiben die Geschwülste unerkannt und werden erst durch...

mehr