Archiv Medizin und Forschung

Analgetikum auf Bewährung: Metamizol entpuppt sich als sichere Alternative zu NSAR

In deutschen Pflegeheimen ist Metamizol das am meisten verwendete Analgetikum. Auch in Kliniken und Praxen wird der einst kritisierte Wirkstoff immer...

mehr
Rheumatologie

Kolonperforationen werden immer häufiger interventionell versorgt

Früher galt ganz klar: Freie Luft im Abdomen bedeutet Operation. Heute gibt es auch endoskopische Versorgungsmöglichkeiten für die iatrogene...

mehr
Gastroenterologie

Endometriose: Viele junge Frauen werden erst sehr spät behandelt

Unklare Ursache, schwierige Diagnose und keine Möglichkeit, von der Symptomatik auf den Schweregrad zu schließen: Die Vielfältigkeit der Endometriose...

mehr
Gynäkologie

Wie sich Nausea und Erbrechen bei Palliativpatienten lindern lassen

Übelkeit und Erbrechen gehören zu den quälendsten Beschwerden in der Palliativmedizin. Ein erfahrener Kollege erläutert, welche...

mehr

Frühkindliche Traumata erhöhen die Gefahr seelischer Störungen bei den Nachkommen

Posttraumatische Erkrankungen persistieren offenbar generationenübergreifend. Schwedische Forscher ermittelten ein erhöhtes Risiko für Töchter ehemals...

mehr
Psychiatrie

Bei Schmerzen und Schwäche der Schulter auch die Weichteile berücksichtigen

Die akute Rotatorenmanschettenruptur wird häufig übersehen. Verzögert sich die chirurgische Versorgung, drohen langfristige Bewegungseinschränkungen...

mehr
Orthopädie

Die zehn Gebote bei Verdacht auf Masern

In Ihrer Praxis kann jederzeit ein Patient mit Masern auftauchen. Expertinnen von RKI und STIKO haben zehn praktikable Regeln erarbeitet, die helfen,...

mehr
Infektiologie