Archiv Medizin und Forschung

Patienten mit NSCLC im Stadium III: Radiochemotherapie als Standard

Drei große Metaanalysen machen zweifelsfrei klar: Inoperable Patienten mit lokal fortgeschrittenem nicht kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC)...

mehr

Multiples Myelom: eine neue Analyse

Die Therapie des Multiplen Myeloms ist in den letzten Jahren – unter anderem durch die Einführung mehrerer neuer Medikamente – erfolgreicher geworden....

mehr

Gefangen, zermahlen, aufgerieben: Leben in der Sorgenmühle

„Es wird doch nichts passiert sein!?“ Während das Kind das Haus verlässt, sieht die Mutter ihrer Kleinen voll Sorge nach: „Man liest ja immer ...“,...

mehr

Ritzer: Die Flucht in den Schmerz

Borderline-Patienten kämpfen mit übermächtigen Gefühlen – mit Angst, Hass und innerer Leere. Ein Weg, die Anspannung abzubauen und sich wieder zu...

mehr

Mild Cognitive Impairment: Behandeln oder „wait and see“?

Von einer Mild Cognitive Impairment (MCI) sind zwei- bis dreimal mehr Menschen betroffen als von einer manifesten Alzheimer-Demenz. Wie nun mit diesen...

mehr

So „niedrigmaligne“ sind Gliome vom WHO-Grad II gar nicht – bisher keine standardisierte Behandlung

Niedrigmaligne Gliome (WHO-Grad II) gelten als „semibenigne“, weil sie im Vergleich zu den hochmalignen Gegenstücken relativ indolent sind – heilbar...

mehr

Auf einen klinischen Schub kommen zehn Schübe im Untergrund

Bis vor zehn Jahren wusste man nur wenig über das Krankheitsbild Multiple Sklerose (MS). Doch mit der Beta-Interferon-Therapie mehrt sich auch das...

mehr