Archiv Medizin und Forschung

Herzversagen durch Spaltprodukt

Wenn gesunde Frauen nach der Schwangerschaft sterben, könnte ein Abkömmling des Hormons Prolaktin die Ursache sein. Das ermittelten Wissenschaftler...

mehr

Siesta verlängert das Leben

Regelmäßige Mittagsschläfchen verlängern das Leben. Wer sich drei Mal pro Woche nachmittags für mindestens eine halbe Stunde schlafen legt, verringert...

mehr

Direkter Draht zwischen Abwehr und Hirn

Wer genervt ist, fängt sich oftmals schneller einen Infekt ein - solche Zusammenhänge kennen wir aus dem Alltag. Forscher des Helmholtz-Zentrums...

mehr

Mehr Spannkraft für schwache Venen

Krampfadern, schwere Beine, Wassereinlagerungen an den Waden: Das sind erste Zeichen einer Venenschwäche. Mit einem Extrakt aus Rotem Weinlaub lässt...

mehr

Therapiechancen für Bluterkranke

Moderne Präparate für Bluter sind sicher und effektiv. Durch neue Herstellungsverfahren ohne menschliche oder tierische Eiweiße können Infektionen nun...

mehr

Die Chancen früh nutzen

Untersuchungen zur Früherkennung können Leben retten. Dr. Günter Gerhardt erklärt, wie Sie Krebs viel von seinem Schrecken nehmen können und welche...

mehr

Wie Sie auch schwierige Patienten sicher führen

Mindestens dreimal haben Sie es dem Patienten erklärt und trotzdem nimmt er das Medikament falsch ein. Sogar aufgeschrieben haben Sie es ihm. Manch...

mehr