Archiv Medizin und Forschung

Ärzte wollen nicht die Erfüllungsgehilfen staatlicher Rationierung sein

"Der Staat will seine Machtbefugnisse im Gesundheitswesen sukzessive ausbauen." Ein Kommentar von Prof. Dr. Jörg-Dietrich Hoppe, Präsident der...

mehr

Achtung, spuckende Kopflaus!

Zweimal im Jahr steigt die Nachfrage nach Mitteln gegen Kopfläuse sprunghaft an: nach den Sommerferien, wenn die Läuse als unliebsames Souvenir aus...

mehr

Eine Kinderkrankheit lässt nicht locker

Wer als Kind Windpocken hatte, kann im Alter eine Gürtelrose bekommen. Das ist kein Zufall. Denn bei beiden Infektionskrankheiten handelt es sich um...

mehr

Eine Tablettentherapie rückt näher

Die Aussichten sind günstig, dass in etwa zwei bis drei Jahren eine wirksame Tablettentherapie der Multiplen Sklerose zur Verfügung steht. Das...

mehr

Blutdruckmessung auch am Fußgelenk wichtig

Menschen mit einer Arteriosklerose in den Beinen sind hochgradig gefährdet, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu bekommen. Das als...

mehr

Fehldiagnose Schlaganfall

Obwohl ein Drittel aller Epileptiker zur Altersgruppe der über 65-Jährigen zählt, sind Senioren mit Epilepsie in spezialisierten Einrichtungen eher...

mehr

Erstmals half eigenes Nabelschnurblut bei Leukämie

In den USA konnten Ärzte ein dreijähriges Mädchen von Blutkrebs befreien. Das Besondere: Sie setzten dabei das Nabelschnurblut der Patientin ein, das...

mehr