Archiv Medizin und Forschung

Abstinenz hilft dem Hirn

Ständige Zechtouren schädigen die Hirnzellen und massiver Alkoholgenuss lässt das Hirn schrumpfen. Doch auch wer einige Jahre an der Flasche hing kann...

mehr

Alternative zu Herzinfarkt und Amputation: Körper lässt eigene Bypässe wachsen ...

Forscher der Max-Planck-Gesellschaft arbeiten daran, das natürliche Wachstum von "Umgehungskreisläufen" im Körper zu fördern. Bislang funktioniert das...

mehr

Elektronische Gesundheitskarte und Telematik im Test bei Kollegen

Wie funktioniert eigentlich die elektronische Gesundheitskarte im Praxistest? Dr. Eckehard Meissner, Internist und Pneumologe aus Flensburg, berichtet...

mehr

Kritische Stoffe im Speisefisch

Seit 2004 sind diverse Substanzen aus Flammenschutzmitteln EU-weit verboten - sie gelten als krebserregend. Ähnliche Stoffe entdeckten Forscher der...

mehr

Medizintechnik – ein Wachstumsmarkt

Von allen wissenschaftlich-technischen Themen betrifft die Medizin den Menschen am direktesten. Jeder möchte gesund bleiben und tut im Krankheitsfall...

mehr

Mit T-Zellen zu revolutionären Therapien

Professor Dr. Jan Buer und Manfred Braun vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig wagen einen Ausblick auf die zukünftige...

mehr

Schutzengel Müdigkeit

Überraschendes Ergebnis einer Unfallstudie: Müde Menschen verletzen sich seltener als ihre ausgeschlafenen Zeitgenossen. Fernfahrer sollten diese...

mehr