1 Kilo Speck kostet 33 Stunden Sport

Autor: MW

Ob durch Training, Spezialdiät oder Nahrungsergänzungsmittel: von einer Steigerung der Fettverbrennung versprechen sich schwergewichtige Patienten oft sehr viel. Lässt sich die Fettverbrennung tatsächlich durch solche Maßnahmen ankurbeln?

Wer die Fettverbrennung richtig auf Touren bringen will, kommt um schweißtreibende Aktivitäten nicht herum. Wichtige Einflussfaktoren sind dabei Belastungsintensität und Belastungsdauer, schreibt Professor Dr. Asker e. Jeukendrup von der University of Birmingham.

Männer müssen mehr trainieren

Bei zunehmender Belastungsintensität steigt der Anteil der Fettverbrennung an der Energiegewinnung zunächst an, fällt dann aber wieder ab. Die höchste Fettstoffwechselrate (Fatmax) liegt bei Trainierten eher bei mittlerer Belastungsintensität, bei Untrainierten noch darunter. Die individuelle Streubreite ist allerdings hoch. Mit zunehmender Belastungsdauer nimmt die Verstoffwechselung von Fett zu. Männer...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.