12 Millionen Kranke bis 2040: Immer mehr Typ-2-Diabetiker in Deutschland

Autor: MT-Redaktion

Vor allem bei älteren Menschen nimmt die Zahl der Typ-2-Diabetiker zu. © Fotolia/Pikselstock

Das Deutsche Diabetes-Zentrum (DDZ) macht es amtlich: Alle 55 Sekunden erkrankt in Deutschland ein Mensch neu an Typ-2-Diabetes.

Zusammen mit Kollegen des Robert Koch-Instituts (RKI) haben Forscher vom DDZ eine Hochrechnung zur künftigen Zahl der Typ-2-Diabetiker erstellt.¹ Diese basiert auf den Daten von ca. 65 Millionen gesetzlich Versicherten in Deutschland sowie zusätzlichen Erhebungen des Statistischen Bundesamts. Dabei wurden Parameter wie aktuelle Entwicklungen hinsichtlich neu auftretender Fälle, steigender Lebenserwartung und abnehmender Mortalitätsraten durch medizinischen Fortschritt mit einbezogen.

Die Forscher errechneten eine relative Zunahme der Typ-2-Diabetesfälle um 54–77 % (+ 3,8 Mio. bis + 5,4 Mio. Fälle) zwischen 2015 und 2040. Besonders stark nimmt dabei die Zahl der älteren Menschen mit Typ-2-Diabetes zu.

Wir brauchen Präventions- und Schulungsmaßnahmen

Diese Prognose erfordere mehr Expertenschulungen und die Einrichtung spezialisierter Zentren. Wie viele Menschen in den nächs­ten zwei Jahrzehnten tatsächlich neu an Diabetes erkranken werden, kann durch Präventions- und Schulungsmaßnahmen positiv beeinflusst werden, so das Fazit der Wissenschaftler.

Quelle: ¹ Tönnies T et al. Diab Med 2019; online first